DEMMINER SV  91 e. V.

 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

B-Jugend erreicht Landespokal Achtelfinale

Durch einen 4:1 Erfolg beim SV Gützkow in der zweiten Runde des Landespokalwettbewerbs hat die B-Jugend des Demminer SV 91 das Achtelfinale erreicht. Trainer Thomas Beese war trotz des deutlichen Sieges nicht vollauf zufrieden. „ Ausschlaggebend für das Weiterkommen war unsere konditionelle Überlegenheit in der zweiten Spielhälfte. Das Vergeben bester Torgelegenheiten war höchst fahrlässig. Die Konzentration beim Torabschluss ist deutlich verbesserungswürdig. „ benannte Beese sein „ Luxusproblem. Demmin setzte dem stark beginnenden Gastgeber sofort hohen Kampfgeist entgegen und kam durch Fernschüsse von Leon Ott und Henrik Ahlgrimm zu ersten Chancen. In der 11. Spielminute schlug Leon Ott von der Seitenlinie einen Freistoß in den Gützkower Strafraum und Dominik Bodenteich köpfte zur 1:0 Führung ein. Nachdem Leon Ott durch gutes Stellungsspiel einen gegnerischen Anlauf stoppte erarbeitete sich der Demminer SV weitere Chancen. Nach vorangegangenem Einwurf von Lennard Stolpmann verfehlte Moritz Milkowski knapp das Tor und nach einem von Bodenteich in den Strafraum gechipten Ball traf John Ohlrich den Außenpfosten. Demmin agierte in der Abwehr hoch konzentriert und ließ keine nenneswerten Chancen für den Gegner zu. Bis zur Halbzeitpause konnten Pit Beese mit einem Fernschuss, Nick Stark nach gutem Antritt und zweimal Dominik Bodenteich den Vorsprung nicht ausbauen so das es bei der knappen Pausenführung blieb. In der ersten Viertelstunde der zweiten Spielhälfte verhinderten Ole Redmann und Ole Wallow mit guten Abwehraktionen den Gützkower Ausgleich. In der 55. Minute gelang Moritz Milkowski ein erstklassiges Anspiel an den im Strafraum postierten Dominik Bodenteich dessen Schuss zum 2:0 führte. Demmin zog das Spiel an sich und kam zu weiteren Torgelegenheiten. Dominik Bodenteich suchte zu oft die Kompliziertheit beim Torschuss, Pit Beese traf die Latte. In der 68. Minute erhöhte Bodenteich nach vorangegangenem Spielzug über Henrik Ahlgrimm und Nick Stark auf 3:0, kurz darauf schlug ein Gützkower Abwehrspieler einen Schuss Milkowskis von der Torlinie. Demmin agierte ungemein spielfreudig. Zehn Minuten vor dem Abpfiff  fälschte Leon Ott einen Gützkower Freistoß unglücklich ins eigene Tor ab. In der Schlussminute startete John Ohlrich nach Vorlage Ahlgrimms durch und rundete die gute Leistung der gesamten Demminer Mannschaft mit dem Treffer zum 4:1 Endstand ab.

 

Demminer SV 91:

Kozanashvili, Redmann, Ott, Stolpmann, Wallow, Stark, Milkowski ( 79. Mayer ), Beese ( 71. Fürst ), Ahlgrimm, Bodenteich ( 71. Sack ), Ohlrich

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 05. Oktober 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

DSV Männer im Viertelfinale
B Jugend weiter auf Erfolgswelle

NEUIGKEITEN

KONTAKTDATEN

Ort

Schützenstrasse 1
D-17109 Demmin

Kontaktieren Sie uns

 

 

SCHREIBEN SIE UNS

Trainingszeiten

Unsere Trainingszeiten finden Sie hier

Newsletter