DEMMINER SV  91 e. V.

 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

C-Junioren verlieren Anschluß zum Klassenerhalt

Im Heimspiel des 14. Spieltages der C-Jugend Landesliga Staffel IV hat der Demminer SV 91 durch eine 4:7 Niederlage gegen den direkten Konkurrenten im Kampf um den Klasseerhalt FC Rot-Weiss Wolgast  mit weiterhin zehn Punkten den Anschluss ans rettende Ufer verloren. Sofort nach dem Anpfiff hebelte Wolgast die Demminer Abwehr mit einem Steilpass aus und erzielte die 1:0 Führung. Der Demminer SV war bemüht Ordnung in den eigenen Spielaufbau zu bekommen doch die Verunsicherung konnte die Mannschaft von Trainer Maik Milkowski, der den abwesenden Verantwortlichen Mathias Schalck vertrat, nicht ablegen. Timon Harz verfehlte nach dem Rückstand mit zwei Schüssen knapp das Tor. In der 10 Minute stoppte Wolgast einen Demminer Angriff, schaltete blitzschnell und erhöhte durch einen Heber auf 2:0. Demmin suchte weiter den Erfolg. Taha Sack scheiterte mit einem Kopfball am Wolgaster Torwart und Pit Beese setzte einen direkt getretenen Freistoß über die Latte. In der 19.und 20. Minute baute Wolgast den Vorsprung nach einem Doppelschlag auf 4:0 aus. Gegen Ende der ersten Spielhälfte fand der Demminer SV zur bis dahin besten Phase.Lorenz Meletzki scheiterte mit gutem Schuss am Torwart und nach gelungenem Doppelpass mit Timon Harz geriet der Abschluss von Moritz Milkowski zu schwach. Vier Minuten vor dem Pausenpfiff verkürzte Pit Beese nach Vorarbeit von Timon Harz auf 1:4. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich die Demminer Mannschaft und drängte auf den zweiten Treffer. Taha Sack scheiterte mit einem Freistoß am Torwart und einen Antritt von Tuana Sack wehrten die Gäste zum Eckball ab. In der 47. Minute verkürzte Pit Beese auf 2:4 doch schon im Gegenzug stellte Wolgast mit dem fünften Treffer den alten Abstand wieder her. Als Moritz Milkowski nach knapp einer Stunde Spielzeit auf 3:5 verkürzte keimte bei Demmin noch mal Hoffnung auf eine Spielwende auf. Ein harmloser Fernschuss des FC Rot-Weiss Wolgast dem Demmins Torwart tatenlos hinterherschaute führte zum 3:6. Auch der vierte Demminer Treffer durch Jason Geinitz vier Minuten vor dem Abpfiff konnte die Niederlage nicht mehr abwenden, Wolgast erzielte in der Nachspielzeit noch den ernüchternden 4:7 Endstand.

Demminer SV 91:
Wackerow, Semlow, Meletzki, Harz, Wallow, Frommholz, Beese, Ohlrich (58. Fürst), Taha Sack, Tuana Sack (58. Geinitz), Milkowski (58. Zander)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 09. Mai 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

NEUIGKEITEN

KONTAKTDATEN

Ort

Schützenstrasse 1
D-17109 Demmin

Kontaktieren Sie uns

 

 

SCHREIBEN SIE UNS

Trainingszeiten

Unsere Trainingszeiten finden Sie hier

Newsletter