DEMMINER SV  91 e. V.

 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

B-Jugend bezwingt Spitzenreiter

Am 10. Spieltag der B-Jugend Landesliga Staffel II bezwang der Demminer SV 91 nach einer kampfstarken Leistung den amtierenden und bisher unbesiegten Spitzenreiter FSV Kritzmow mit 2:0.Demmin begann das Spiel zielstrebig und erspielte sich bereits nach vier Minuten eine erste Torgelegenheit, Ole Redmann verzog nach Zuspiel von Niklas Beese knapp. Kurz nach dieser Aktion schoss Niklas Beese nach einer Direktannahme knapp neben das Tor. In der 15. Minute ließ die gut agierende Demminer Abwehr einen Fernschuss des FSV Kritzmow zu, Torhüter Ole Behrendt parierte sicher. Bis Mitte der ersten Halbzeit erarbeitete sich Kritzmow mehr Ballbesitzanteile konnte dieses Übergewicht aber in nichts Zählbares ummünzen. Das Spiel war von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt. Kritzmow setzte auf lang geschlagene Diagonalbälle die Philipp Schienmann, Tony Janzen und Pascal Vetter im Demminer Abwehrzentrum entscheidend neutralisieren konnten so das es beim torlosen Pausenstand blieb. Die zweite Spielhälfte begann der Demminer SV mit dem Wind im Rücken couragiert und zielstrebig. Nachdem Nick Stark einen gut angesetzten Fernschuss über die Latte schoss brach die vierte Minute an. Nick Stark startete einen Antritt, versetzte zwei Gegenspieler und wurde vom gegnerischen Torhüter entscheidend attackiert so das der Elfmeterpfiff erfolgte. Niklas Beese verwandelte den Strafstoß zur 1:0 Führung. Demmin setzte nach. Leon Ott passte zu Ole Redmann der Kritzmows Torwart zu einer Glanzparade zwang. Der Demminer SV gefiel durch starkes Zweikampfverhalten und hohe Einsatzbereitschaft. In der 55. Minute vereitelte Kritzmows Schlussmann durch eine Rettungstat mit dem Fuß nach Abschluss von Niklas Beese ein Anwachsen der Demminer Führung. Es folgte ein Freistoß für den DSV den Niklas Beese in den Strafraum brachte, Pascal Vetter lief perfekt ein und knallte den Ball an die Latte. Kritzmow drängte auf den Ausgleich und forderte den Demminer Spielern höchste Konzentration ab. Zu Beginn der letzten zehn Spielminuten hielt Demmins Torhüter Ole Behrendt mit einer Glanzparade nach einem Kritzmower Freistoß die knappe Führung fest. Vier Minuten vor dem Abpfiff wurde Dominik Bodenteich nach starkem Antritt zu Fall gebracht. Den folgenden Freistoß tratt Niklas Beese und scheiterte am Torwart. In der 78. Minute setzte sich Niklas Beese nach Balleroberung gegen drei Gegenspieler durch und brachte eine Flanke auf den langen Pfosten. Dominik Bodenteich sprang am höchsten und köpfte den Ball um umjubelten 2:0 in den Torwinkel. Den letzten Kritzmower Angriff entschärfte Torhüter Ole Behrendt und der Demminer SV konnte über einen nie erwarteten Erfolg gegen den Ligaprimus jubeln.

 

Demminer SV 81: Behrendt, Schienmann, Vetter, Stark, Ott, N. Beese, Bodenteich ( Stolpmann ), Redmann ( Mietke ), Janzen, Jux ( Kozanashvili ), Lust ( P. Beese )

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 09. April 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

NEUIGKEITEN

KONTAKTDATEN

Ort

Schützenstrasse 1
D-17109 Demmin

Kontaktieren Sie uns

 

 

SCHREIBEN SIE UNS

Trainingszeiten

Unsere Trainingszeiten finden Sie hier

Newsletter