DEMMINER SV  91 e. V.

 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

DSV schafft Anschluss ans Mittelfeld

Durch einen 3:2 Heimsieg gegen den SV Gielow hat sich der Demminer SV nach dem 19. Spieltag der Kreisoberliga Mecklenburgische Seenplatte mit nunmehr 22 Punkten im Mittelfeld der Tabelle etabliert. Bereits kurz nach Spielbeginn erspielte sich Demmin eine erste verheißungsvolle Torchance. Max Bose passte zu Justin Möhle, dessen auf das Gielower Tor gezogene Flanke wehrte der gegnerische Torhüter mit einer Hand ab, den zurückspringenden Ball verpasste Erik Grieger knapp. Die nächste Demminer Torgelegenheit ließ bis zur dreizehnten Minute auf sich warten. Marcus Blücher brachte einen Freistoß in den Gielower Strafraum, Erik Grieger kam an den Ball und schoss daneben. Vier Minuten später führte ein Standard zur ersten Gielower Torgelegenheit, diesen Freistoß hielt Torwart Richard Streich sicher. Dann spielte sich das Geschehen auf dem Platz zwischen den Strafräumen ab. Mitte der ersten Halbzeit lag der Demminer Führungstreffer in der Luft. Nach einem von Oliver Jäger eingeleiteten Spielzug verlängerte Max Bose auf Justin Möhle, dessen Torschuss wehrte Gielows Torwart mit einer starken Parade ab. Kurz danach flog ein Gielower Torschuss knapp über das Demminer Gehäuse. Der nächste Angriff brachte dem Demminer SV den Führungstreffer. Max Bose passte zu Erik Grieger, dessen Zuspiel beförderte Justin Möhle zum 1:0 ins Gielower Netz. Demmin gewann durch diesen Treffer an Sicherheit. Mit einem Fernschuss scheiterte Marcus Blücher am Torhüter. In den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit wurde Gielow aktiver. Einen platzierten Schuss aus der zweiten Reihe wehrte Torwart Streich mit starker Fußparade ab. Den nächsten Gielower Angriff setzte Henry Cröger knapp neben den Demminer Pfosten. Sechs Minuten vor dem Pausenpfiff erreichte Erik Grieger mit einem Eckball den Kopf von Marcus Blücher, dieser verlängerte den Ball in den Torraum, wo Oliver Jäger an den Ball kam und neben das Tor köpfte. Einen letzten Gielower Angriff stoppte Robert Knop, so dass es beim 1:0 Pausenstand blieb. Die erste Großchance im zweiten Durchgang erspielte sich der SV Gielow. In der 58. Spielminute krachte ein Kopfball ans Demminer Lattenkreuz, den Nachschuss parierte Richard Streich gut. Im weiteren Spielablauf kam es zu vielen Unterbrechungen nach Fouls auf beiden Seiten, die Behandlungspausen nach sich zogen. Mitte der zweiten Halbzeit war es wieder Erik Grieger, der mit einem Grundliniendurchbruch für Gefahr sorgte. Seine Hereingabe schloss Justin Möhle ab, doch der Ball strich knapp am Pfosten vorbei ins Aus. Mit Beginn der Schlussviertelstunde bewahrte Torwart Richard Streich seine Mannschaft vor dem Ausgleich, als er einen platzierten Torschuss Gielows aus dem Tordreieck holte. Acht Minuten vor dem Abpfiff scheiterte Erik Grieger am Gielower Torhüter, der Ball landete bei Oliver Jäger und mit einem Schuss aus der Drehung jagte Jäger den Ball zum 2:0 in den Winkel, ein Traumtor. Doch Gielow gab sich nicht geschlagen. Fünf Minuten vor dem Abpfiff bekam Demmins Abwehr keinen Zugriff auf einen Gielower Angriff und David Oehlke verkürzte auf 1:2. Der Schiedsrichter hatte gerade fünf Minuten Nachspielzeit angezeigt, als Justin Möhle ein Dribbling bis zur Grundlinie startete und aus spitzem Winkel zum 3:1 für den Demminer SV traf. Doch Gielow schlug wieder zurück. Im Anschluss an einen Eckball köpfte David Oehlke freistehend zum 2:3 ein. Und eine Chance zum Ausgleich hatte Gielow noch. Mit letztem Einsatz wehrte Demmins Abwehr vor dem eigenen Tor den letzten gegnerischen Anlauf ab. Mit diesem dritten Sieg in Folge hat die Demminer Mannschaft gezeigt, dass im weiteren Saisonverlauf mit ihr zu rechnen sein wird.

 

 

Demminer SV: Streich, Korthaase, Blücher, Meletzki, Witthuhn, Knop, Bose, Jäger, Frommholz ( 14. Ahrend ), Möhle ( 92. Mehnert ), Grieger

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 15. April 2018

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

NEUIGKEITEN

KONTAKTDATEN

Ort

Schützenstrasse 1
D-17109 Demmin

Kontaktieren Sie uns

 

 

SCHREIBEN SIE UNS

Trainingszeiten

Unsere Trainingszeiten finden Sie hier

Newsletter