DEMMINER SV  91 e. V.

 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

F-Junioren erreichen zweite Pokalrunde

Auch in der ersten Runde des Kreispokalwettbewerbs hat die F-Jugend des Demminer SV ihren Siegeszug fortgesetzt. Mit einem jederzeit verdienten 4:1 Erfolg gegen die zweite Mannschaft des 1.FC Neubrandenburg zog die Mannschaft des Trainerduos Mathias Schalck und Max Bose in die nächste Runde ein. Wie bereits in den Punktspielen war die Demminer Mannschaft vom Anpfiff weg nicht zu halten und setzte Neubrandenburg unter Druck. Nach guter Vorarbeit von Oskar Fischer verfehlte Maurice Schwartz das Neubrandenburger Gehäuse knapp. Der nächste Torschuss Demmins durch Pepe Roß zischte ebenfalls knapp am FCN-Tor vorbei. In der Mitte der ersten Spielhälfte klappte es dann mit dem Führungstreffer. Maurice Schwartz, der in seinen Sturmläufen von Neubrandenburg kaum zu bändigen war, setzte sich im Zweikampf durch und traf mit einem platzierten Schuss zum 1:0, Neubrandenburgs Angriffsversuche waren gut angelegt, doch der sehr übersichtlich spielende Ben Müller und Philipp Töpsch waren in Demmins Abwehr eine Bank. Die nächsten Demminer Chancen ließen nicht lange auf sich warten. Ben Müller legte für Maurice Schwartz auf, der Schuss von Schwartz ging knapp vorbei. Dann scheiterte Maurice Schwartz am Neubrandenburger Torhüter.  Jan-Ole Priehs legte ein gutes Solo hin und wurde kurz vor dem Abschluss abgeblockt. Vier Minuten vor der Halbzeitpause brachte Pepe Roß einen Eckball in den gegnerischen Strafraum, Maurice Schwartz kam zum Torschuss und ein Abwehrspieler fälschte den Ball zum 2:0 für den Demminer SV ins eigene Tor ab. Kurz danach fing Jan-Ole Priehs einen Abschlag des Neubrandenburger Torwarts ab und traf mit einem platzierten Schuss zum 3:0. Doch noch war nicht Halbzeit. Zunächst wehrte die Neunbrandenburger Hintermannschaft einen Freistoß Ben Müllers ab, der Nachschuss Constantin Pfeiffers strich über das Tor, dann drängte Neubrandenburg auf die Resultatsverkürzung. Mit einem sehr gut ausgespielten Angriffszug verkürzten die Viertorestädter dann auf den 3:1 Halbzeitstand für den Demminer SV. Die erwartete Neubrandenburger Aufholjagd in der zweiten Halbzeit kam nicht zu Stande. Til Haker leitete sofort nach dem Anpfiff die erste Demminer Chance ein. Sein Zuspiel erreichte Maurice Schwartz, dessen Schuss kratzte ein Abwehrspieler von der Torlinie. Nach zwei Minuten leitete Ole Wienholz den nächsten Demminer Treffer ein. Sein Zuspiel verlängerte Til Haker auf Maurice Schwartz und dieser traf zum 4:1. Trotz des klaren Vorsprungs setzte Demmin Neubrandenburg durch weitere Angriffswellen weiter unter Druck. Oskar Fischer und Constantin Pfeiffer verfehlten das Tor knapp. Mitte der zweiten Halbzeit verhinderte Torwart Paul Toboldt mit einer Glanzparade den zweiten Neubrandenburger Treffer. Demmin kontrollierte das Spiel, zeigte immensen Laufeinsatz, glänzte durch Spielfreude und Einsatzbereitschaft und verließ am Ende hochverdient als Sieger den Platz.

 

 

Demminer SV: Paul Toboldt, Ben Müller ( Franz Kirchhof ), Ole Wienholz ( Jan-Ole Priehs ), Philipp Töpsch ( Constantin Pfeiffer ), Pepe Roß ( Lena Gehrke ), Oskar Fischer, Maurice Schwartz ( Til Haker )

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 08. Oktober 2017

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

NEUIGKEITEN

KONTAKTDATEN

Ort

Schützenstrasse 1
D-17109 Demmin

Kontaktieren Sie uns

 

 

SCHREIBEN SIE UNS

Trainingszeiten

Unsere Trainingszeiten finden Sie hier

Newsletter