DEMMINER SV  91 e. V.

 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Ü35 dreht Punktspiel

Am 3. Spieltag der Kreisliga_VG Staffel Nord hat die Ü 35 des Demminer SV nach einem 4:3 Erfolg gegen die Traditionsmannschaft des HFC Greifswald den ersten Sieg eingefahren und sich in der Tabelle auf den vierten Platz vorgearbeitet. Greifswald schloss den ersten Angriff mit einem Torschuss ab, der knapp neben dem Demminer Gehäüse landete. Demmins erste Angriffsaktion endete durch einen Abseitspfiff , als Eric Meinke nach einer Flanke von Oliver Jäger zu schnell startete. Den folgenden Greifswalder Anlauf wehrte Torwart Ricardo Schwartz zur Ecke ab. In der 8. Spielminute gewann Andreas Gehrmann im Mittelfeld den Ball, passte auf Oliver Jäger und dessen Hereingabe köpfte Eric Meinke zum 1:0 ins Greifswalder Tor. Doch die Demminer Freude währte nur fünf Minuten. Nach einem energischen Antritt des Greifswalders Mario Pitzschel fälschte Peter Evert dessen Schuss unglücklich zum 1:1 Ausgleich ins eigene Tor ab. Nach diesem Gegentor spielte Demmin verunsichert und lief den Kombinationen Greifswalds hinterher. Nach einem Fehlpass blockte Peter Evert den folgenden Greifswalder Gegenstoß entscheidend ab. In der 20. Spielminute passte Torsten Baukus auf Eric Meinke, dessen Torschuss  verfehlte den Greifswalder Kasten knapp. Die folgenden Angriffe Greifswalds wehrten Peter Evert und Jens Taubenheim ab. Neun Minuten vor dem Halbzeitpfiff legte Henry Grieger für Eric Meinke auf, Greifswalds Torhüter wehrte Meinkes Schuss zur Ecke ab. Kurz darauf setzte Eric Meinke einen Heber nach guter Vorarbeit von Andreas Gehrmann über das Tor. Dann brachte Greifswald eine Flanke in den Demminer Strafraum, Anselm Puchert lief ein und köpfte zum 2:1 für den HFC Greifswald ein. Die letzte Großchance vor dem Pausenpfiff erspielte sich der Demminer SV. Eric Meinke erlief sich einen Greifswalder Fehlpass und setzte den Ball knapp über den Dreiangel. In der zweiten Halbzeit drehte Demmin auf. Nach drei Minuten flankte Burkhard Schulz in den Strafraum und Steffen Jonas köpfte den Ball spektakulär mit dem Hinterkopf zum 2:2 Ausgleich in die Greifswalder Maschen. Demmin drückte vehement weiter. Henry Grieger passte zu Andreas Gehrmann, der schoss knapp daneben. Den nächsten Demminer Angriff stoppte Greifswald mit einem Foulspiel an Eric Meinke. Burkhard Schulz setzte den Freistoß mit einem platzierten Schuss zum 3:2 ins Greifswalder Tor. Greifswald forcierte jetzt das eigene Angriffsspiel über die Flügel. Demmins Abwehr stand gut und hielt den knappen Vorsprung fest. In der 63. Spielminute wehrte Greifswalds Torhüter einen platzierten Fernschuss von Torsten Baukus mit starker Parade ab. In der 68. Minute ließ Torwart Ricardo Schwartz einen Greifswalder Freistoß abprallen und Anselm Puchert staubte zum 3:3 Ausgleich ab. Doch Demmin schlug eine Minute später zurück. Steffen Jonas setzte sich stark gegen zwei Gegenspieler bis zur Grundlinie durch, flankte in den Strafraum wo Eric Meinke eingelaufen war und zum 4:3 einschoss. Mit starkem kämpferischen Einsatz verteidigte Demmin den Vorsprung und konnte am Ende über den 4:3 Sieg jubeln.

 

 

Demminer SV: Schwartz, Taubenheim, Evert, Jäger, Baukus, Schulz, Gehrmann, Grieger ( 74. Schalck ), Ewald ( 64. J. Boldt ), Meinke, Jonas

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 18. September 2017

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

NEUIGKEITEN

KONTAKTDATEN

Ort

Schützenstrasse 1
D-17109 Demmin

Kontaktieren Sie uns

 

 

SCHREIBEN SIE UNS

Trainingszeiten

Unsere Trainingszeiten finden Sie hier

Newsletter