DEMMINER SV  91 e. V.

 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

D-Jugend unterliegt Siedenbollentin

Im Punktspiel der D-Jugend Kreisliga Staffel I musste sich die Mannschaft des Demminer SV dem SV Siedenbollentin mit 2:3 geschlagen geben und verbleibt weiter auf dem sechsten Tabellenplatz. Das Spiel hatte gerade begonnen, da zappelte der Ball auch schon im Demminer Netz. Nach einem starken Sololauf traf Siedenbollentin zur frühen Führung. Demmin fand nicht ins Spiel und zeigte vor den körperlich groß gewachsenen Spielern des SV Siedenbollentin zu viel Respekt. Fünf Minuten nach dem Führungstreffer legte Siedenbollentin zum 2:0 nach. Demmin fand nun über Kampf zum Spiel. Nach einem von Aaron-Max Lust getretenen Eckball fing Siedenbollentins Torsteher den Ball gerade noch vor Erik Wagemann ab. In der 12. Spielminute trat Thorben Kühl einen Eckball, der Torsteher faustete den Ball und Erik Wagemann staubte zum 1:2 Anschlusstreffer für den Demminer SV ab. Den folgenden Siedenbollentiner Angriff entschärfte Thorben Kühl. Das Spiel nahm an Fahrt auf, beide Mannschaften kamen zu weiteren guten Torchancen. Paul Schuh und Thorben Kühl gaben der Demminer Abwehr durch ihr konsequentes Zweikampfverhalten Sicherheit.Torwart James Sprung verhinderte mit mehreren Glanzparaden den dritten Gegentreffer. Kurz vor der Halbzeitpause spielte Paul Schuh einen präzisen Steilpass auf Erik Wagemann. Der kleinste Spieler auf dem Platz düpierte im Laufduell seinen Gegenspieler, scheiterte im Abschluss aber am Torwart. Die erste Großchance Siedenbollentins nach dem Seitenwechsel vereitelte Torhüter James Sprung, als er im eins gegen eins Sieger blieb. Demmin drängte auf den Ausgleich. Tony Janzen schoss knapp neben das Tor, Leon Mienert scheiterte am Torwart,  Ab Mitte der zweiten Halbzeit flaute Demmins Angriffswelle merklich ab. Siedenbollentin bestimmte das Spielgeschehen. Ein starker Torwart James Sprung und gute Rettungsaktionen von Thorben Kühl und Hannes Juhnke verhinderte den nächsten Siedenbollentiner Treffer. In der 48. Spielminute bekam die Demminer Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone und der SV Siedenbollentin erhöhte auf 3:1. Demmin stand weiter unter Druck. Ein Schuss Siedenbollentins ans Lattenkreuz und eine Rettungstat von Thorben Kühl auf der eigenen Torlinie verhinderten die Spielentscheidung. In den letzten fünf Minuten bäumte sich die Demminer Mannschaft auf. Nach einem Antritt von Tony Janzen ließ der gegnerische Torhüter den Ball prallen und Benedikt Seemann traf im Nachsetzen zum 2:3. Nachdem Siedenbollentin eine weitere Großchance vergab, drängte Demmin auf den Ausgleich. Doch beste Chancen durch Leon Mienert, Thorben Kühl ( Pfostentreffer ) und Tony Janzen ( knapp drüber ) brachten keinen Torerfolg mehr. Am Ende siegte der SV Siedenbollentin verdient mit 3:2, Demmins Aufbegehren kam zu spät.

 

 

Demminer SV: James Sprung, Tony Janzen, Hannes Juhnke, Erik Wagemann ( Aaaron-Max Lust ), Thorben Kühl, Benedikt Seemann ( Leon Mienert ), Paul Schuh

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 09. April 2017

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

NEUIGKEITEN

KONTAKTDATEN

Ort

Schützenstrasse 1
D-17109 Demmin

Kontaktieren Sie uns

 

 

SCHREIBEN SIE UNS

Trainingszeiten

Unsere Trainingszeiten finden Sie hier

Newsletter