DEMMINER SV  91 e. V.

 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Bambinis zeigen bei Kreismeisterschaftsendrunde gute Leistungen

Bei der Kreismeisterschaftsendrunde der Bambinis in Friedland stand die Mannschaft des Demminer SV dicht vor einer Überraschung. Nach starken Auftritten in der Vorrunde scheiterte die Mannschaft knapp am Halbfinaleinzug. Im Auftaktspiel gegen den Gastgeber TSV 1814 Friedland gewann Demmin nach einer starken Leistung mit 1:0. Die Demminer Mannschaft agierte äußerst spielfreudig und ließ Friedland kaum zur Entfaltung kommen. Nach einer präzisen Vorlage von Constantin Pfeiffer erzielte Till Haker das 1:0 für den Demminer SV. Im zweiten Spiel mußte Demmin gegen die TSG Neustrelitz antreten. Neustrelitz stand nach der eigenen 1:2 Auftaktniederlage gegen die zweite Mannschaft des 1.FC Neubrandenburg 04 schon unter Zugzwang und brauchte unbedingt einen Sieg. Die erste gute Demminer Torchance vereitelte der Neustrelitzer Torhüter, als er einen platzierten Schuss von Constantin Pfeiffer parierte. Neustrelitz spielte sich mehrere Tormöglichkeiten heraus. Demmins Torwart Maurice Schwartz hielt mit sehr guten Paraden die Null fest. Eine Minute vor dem Abpfiff gelang der TSG Neustrelitz im Anschluss an einen Eckball der 1:0 Siegtreffer. Da Friedland und Neubrandenburg II sich torlos trennten und danach Friedland mit 2:1 gegen Neustrelitz gewann hätte Demmin jedes Unentschieden ab einem 1:1 gegen den 1.FC Neubrandenburg II zum Halbfinaleinzug gereicht. Doch in diesem entscheidenden Spiel fand Demmin überhaupt nicht ins Spiel Bereits nach zwei Minuten führte Neubrandenburg mit 2:0. Mitte der Begegnung hatte Demmin einfach nur Pech, als ein guter Schuss von Till Haker an die Lattenunterkante knallte und ins Feld zurücksprang. Kurz vor dem Abpfiff erhöhte Neubrandenburg auf 3:0. Durch das schlechtere Torverhältnis landete Demmin in der Abschlusstabelle noch hinter Neustrelitz auf dem vierten Platz und musste nun im Platzierungsspiel um Rang 7 gegen den SV Waren 09 ran. Im letzten Turnierspiel steigerte sich die Demminer  Mannschaft . Nach der schnellen Warener Führung glich Jan-Ole Priehs mit einem Fernschuss zum 1:1 aus. Kurz darauf brachte Till Haker nach sehr guter Vorarbeit von Constantin Pfeiffer den Demminer SV mit 2:1 in Führung. Durch einen Fernschuss kam der SV Waren 09 zum Ausgleich, so das die Entscheidung im Neunmeterschiessen fiel. Hier hatten die Demminer Spieler die besseren Nerven. Oskar Fischer, Alessandro-Enrico Spierling, Jan-Ole Priehs und Lena Gehrke verwandelten alle Demminer Strafstöße. Torwart Maurice Schwartz hielt zweimal und sicherte so den 4:2 Sieg im Strafstoßschiessen. Kreismeister wurde die erste Mannschaft des 1.FC Neubrandenburg 04 vor dem Malchower SV und der zweiten Neubrandenburger Vertretung.

 

Demminer SV: Maurice Schwartz, Paul Toboldt, Oskar Fischer, Lena Gehrke, Franz Kirchhoff, Jan-Ole Priehs, Till Haker, Constantin Pfeiffer, Alessandro-Enrico Spierling                                                                                                                       

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 26. Juni 2016

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

NEUIGKEITEN

KONTAKTDATEN

Ort

Schützenstrasse 1
D-17109 Demmin

Kontaktieren Sie uns

 

 

SCHREIBEN SIE UNS

Trainingszeiten

Unsere Trainingszeiten finden Sie hier

Newsletter