DEMMINER SV  91 e. V.

 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

C-Junioren klettern auf Platz 5

Nach einem überzeugenden 7:1 Auswärtssieg ist die C-Jugendmannschaft in der Landesliga Staffel I auf den fünften Tabellenplatz vorgerückt. Trotz widriger Umstände, in Teterow herrschte dichter Nebel begann Demmin zielstrebig und schwungvoll. In der dritten Minute fälschte ein Teterower Spieler nach einem Eckball Max Lewandowskis zur Demminer Führung ins eigene Tor ab. Drei Minuten später erhöhte Max Lewandowski mit einem direkt verwandelten Freistoß aus ca. 20m Torentfernung auf 2:0 für den Demminer SV. Demmin blieb am Drücker. Nach einem erneuten Eckstoß Max Lewandowskis verfehlte ein Kopfball von Luca Behrendt knapp das Teterower Tor. Das nächste Tor ließ nicht lange auf sich warten. Nach einem Konterangriff der Demminer gab es einen Elfmeter, den Donny- Ray Mohr sicher verwandelte. Trotz der schwierigen Sichtverhältnisse kontrollierte die Demminer Mannschaft mit gepflegtem Kurzpaßspiel das Geschehen auf dem Platz. Nach einer Viertelstunde köpfte Max Lewandowski nach einer Flanke Ben Drehers knapp übers Tor. Den folgenden Abschlag fing Luca Behrendt ab und erzielte mit einer sehr guten Einzelleistung den vierten Demminer Treffer. Demmin erspielte sich weitere gute Chancen, ein Fernschuß von Tobias Bräuer wurde zur Ecke geklärt und ein weiteres Tor fand wegen Abseitsstellung keine Anerkennung. Neun Minuten vor dem Seitenwechsel kam Teterow im Anschluß an einen Freistoß zum ersten Treffer. In der zweiten Hälfte knüpfte Demmin nahtlos an das gute Spiel der ersten Halbzeit an. Ein guter Kopfball von Dominik Margenfeld landete am Pfosten. Kurz darauf verhinderte Teterows Torwart mit einer Glanzparade einen Treffer von Marvin Schmidt. Nach elf Minuten des zweiten Durchgangs zeichnete sich Demmins Torwart Steffen Quandt bei einem guten Abschluß der Teterower aus. Teterow wurde nun begünstigt durch Demminer Unkonzentriertheiten im Spielaufbau stärker. Doch in dieser Phase erhöhte Demmin durch einen plazierten Schuß von Joshua-Maik Kubeile auf 5:1. Nur fünf Minuten später bereitete Kubeile den nächsten Treffer vor. Seine präzise Flanke verlängerte Ben Dreher plaziert per Kopf ins lange Eck zum 6:1. Nur zwei Minuten später verwertete Marvin Schmidt einen Querschläger der Teterower zum 7:1 Endstand. Demmin überzeugte durch eine homogene Mannschaftsleistung, Lauffreudigkeit und kampf und gewann hoch verdient. Demminer SV: Quandt, Bräuer ( 28. Kubeile ), Scheil, Köppen, Lewandowski ( 19. Schmidt ), Mohr, Goedammer, Behrendt, Dreher, Krause ( 36. werner ), Margenfeld

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 04. Oktober 2015

Weitere Meldungen

NEUIGKEITEN

KONTAKTDATEN

Ort

Schützenstrasse 1
D-17109 Demmin

Kontaktieren Sie uns

 

 

SCHREIBEN SIE UNS

Trainingszeiten

Unsere Trainingszeiten finden Sie hier

Newsletter